Beschreibung der Gravitations Bohrtechnik

Die Technologie der Gravitations Bohrtechnik ermöglicht eine vollständig grabenlose und vollständig ohne Implementierung in die vorhandene Infrastruktur von Wasser- und Abwassersystemen. Dies gilt insbesondere dann, wenn eine Installation zwischen den vorhandenen Abwasserkammern installiert werden muss. Aufgrund der geringen Abmessungen des Bohrgeräts kann es durch einen Standard Schachtdeckel DN600 eingeführt und in Standard Schächten DN1000, DN1200 und DN1500 installiert werden. Die Implementierung von Installationen zwischen nicht standardmäßigen Abmessungen und Größen von Schächten ist auch durch die Verwendung einer tragbaren Startkammer und von Adaptern möglich, in denen die Bohranlage installiert werden kann. Einbau in Schächten mit geringer mechanischer Festigkeit ist möglich. Unsere Technologie ermöglicht es uns ein Netz, unabhängig von Bodenverhältnissen und Tiefe, zu erstellen. Das Vorkommen von Grundwasser ist kein Hindernis. Das präzise Ortungssystem ermöglicht, zusammen mit dem innovativen Bohrkopfsystem, die Durchführung der Installation mit der höchstmöglichen Genauigkeit von 0,2%. Am häufigsten wird die Gravitationsbohranlage verwendet, um Installationen zwischen den typischen und am häufigsten verwendeten Schächten DN1200, in dicht bebauten städtischen Ballungsräumen durchzuführen. Die neue Installation erfolgt vom Startschacht (A) bis zum Endschacht (B), nach der grabenlosen Methode, ohne zusätzliche Ausgrabungen und Abbrucharbeiten an der Oberfläche. Die Fahrspur muss nur an der Stelle des Schachtes eingezäunt werden.

schemat instalacji

Der Aufbau der Maschine ermöglicht die Einführung des Gerätes durch einen Standard Schachtdeckel DN 600. Eine Installation ist möglich aus DN 1000 Schächten und größer.

wlaz studni

Unsere Lösung sorgt für eine schnelle Vorbereitung der Maschine auf die Arbeit. Das Bohrgerät wird montiert, indem das Gerät mit einer Hebevorrichtung in das Bohrloch eingeführt und an speziellen Montageringen befestigt wird. Die Struktur der Maschine wurde so konzipiert, dass der Montage- und Demontageprozess auf der Baustelle minimiert wird. Dies verkürzt die Installationszeit und das besetzen der Fahrspur erheblich.

studnia wiertnica

Die Installation kann an praktisch jedem Ort des Schachtes durchgeführt werden: direkt unter dem Schachtdeckel, auf Höhe des Schachtbodens oder direkt von der Bodenplatte, ohne dass die Künette zerlegt werden muss oder Vertiefung der Bodenplatte.

wiertnica w studni

Um das Eindringen von Grundwasser in den Schacht zu verhindern, verwenden wir Stopper, d.h. Abdichtungssysteme. Wir verwenden Abdichtungssysteme sowohl in den Start- als auch in den Endbohrungen. Diese verhindern das Eindringen von Grundwasser & Abwasser in die Kanäle und in die umgebenden Anlagen. Das Arbeiten mit unserer Technologie erfordert keine zusätzlichen Entwässerungsanlagen. Durch jahrelange Erfahrung konnten wir ein effektives Bohrloch Abdichtungssystem entwickeln, dank dessen können wir Installationen in Bodenverhältnissen mit zahlreich auftretendem Grundwasser durchführen.

prewenter 1

 

prewenter 2

Mit unserer Technologie können Sie Kanalnetze erstellen, ohne den Abwasserfluss zu blockieren. Das Bohren ist in Böden mit den Bodenklassen II, III, IV, V (Sand, Kies, Ton, weiches und mittleres Gestein) möglich.

przewiert 02

Das Abwassersystem wird aus modularen Rohren erstellt. Modulare Rohre werden mit einer kompakten Pressvorrichtung verbunden, die an jeden Rohrdurchmesser angepasst ist. Die Gesamtlänge der modularen Rohre beträgt 700 mm Brutto / 600mm Netto. Es können längere Rohr Module, mit einer Länge von nicht mehr als 1000 mm, hergestellt werden. Die Dichtheit der Verbindung einzelner Module wird durch eine Dichtung aus NBR gewährleistet.

rura modulowa